Buddhistische Aphorismen im Deutschunterricht Buddhist aphorisms in German lessons

Main Article Content

ประภาวดี กุศลรอด

บทคัดย่อ

Ziel dieser Arbeit ist es, anhand von ausgewählten buddhistischen Aphorismen Buddhas ihre Form und Inhalt zu untersuchen sowie deren pragmatische Konsequenzen zu erörtern. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass sie eine Art philosophische „Denkbilder“ (Benjamin 1994) und dass sie zu den klassischen Formen der Verbindung von Sprachkunst und theoretischer Reflexion zählen: sie sind nicht nur prägnant-geistreicher, in sich geschlossener Denkspruch in Prosa, der eine Erkenntnis, Erfahrung, Wahrheiten vermittelt, sondern auch enthalten einfache Grammatikstrukturen, manchmal auch Reim, Rhythmus. In ihnen liegt auch ein großer Schatz von Buddhaslehre, Lebensweisheit, Weltklugheit, Gegebenheiten des Lebens. Außerdem stehen die buddistischen Aphorismen den Deutschlernenden als Buddhisten nah und können als Lernstoff sie anregen, darüber nachzudenken, sie zu analysieren und zu diskutieren. Das gilt vor allem als ein wichtiges Lernziel des heutigen Deutschunterrichts. Dargestellt wird dabei, wie buddhistische Aphorismen als ein wichtiger Beitrag zur Förderung und Entwicklung der vier Fertigkeiten der Deutschlernenden gelten.

Downloads

Download data is not yet available.

Article Details

บท
บทความวิจัย (Research article)